Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Medaillenränge außer Reichweite

Plätze fünf, sechs und acht für BTTV-Vertreter bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Nachwuchsklassen

Das FCB-Team mit v.l. Andrew Shen, Andis Qeku, Raphael Aicher, Paul Liam Krüger und Ferdauss Amidi holte Platz 5. Foto: Csilla Batorfi

Die Meister der acht DTTB-Regionen ermittelten am Wochenende in Kenzingen/Baden-Württemberg (Mädchen und Jungen 15) sowie Salzhemmendorf/Niedersachen (Mädchen und Jungen 18) die Deutschen Mannschaftsmeister der Nachwuchsklassen. Für unsere bayerischen Vertreter blieben die Medaillenränge heuer leider außer Reichweite. Das beste Ergebnis erzielten die Jungen 15 des FC Bayern München (Raphael Aicher, Andis Qeku, Andrew Shen, Paul Liam Krüger, Ferdauss Amidi) sowie die Mädchen 18 des TSV Schwabhausen (Theresa Faltermaier, Anna Ledwoch, Lena Pemler, Anastassija Sicklinger), die als Gewinner der Trostrunde jeweils den 5. Platz erreichten. Auf dem 6. Platz landeten die Mädchen 15 des RV Viktoria Wombach (Julia Sander, Marlen Serby, Nina Ott, Hannah Sander, Elena Przyklenk, Isabell Sander). Die Jungen 18 des TSV Gräfelfing (Florian Meindl, Maxim Haag, Quirin Löcherer, Afonso Vitorino, Laurin Schindelmann) mussten sich ohne ihren nominellen „Einser“ Leo Ruffing mit Platz acht begnügen.

Alle Ergebnisse sind via MKTT online abrufbar

Die Mädchen 15 vom RV Viktoria Wombach mit v.l. Nina Ott, Marlen Serby, Julia Sander, Elena Przyklenk, Hannah Sander, Isabell Sander landeten auf Platz 6. Foto: Andrea Ott

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2021: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist trotz der Coronabedingten Einschränkungen besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird überwiegend...