Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Oberligist angelt sich Europameister

Evgueni Chtchetinine, EM-Sieger von 2003, kommt zum TTC Kist

Evgueni Chtchetinine (Foto: Verein)

Das hat sich Oberligist TTC Kist einen prominenten Fisch geangelt. Ex-Europameister Evgueni Chtchetinine aus Weißrussland, der zuletzt in der 3. Bundesliga Nord für die Düsseldorfer Champions spielte, wechselt nach Würzburg. Der mittlerweile 51-jährige klassische Abwehrspieler war 2001 die Nummer 47 der Welt und wurde 2004/2005 mit dem damaligen Verein Müller Würzburger Hofbräu Deutscher Mannschaftsmeister. Seine Sternstunde erlebte Chtchetinine 2003 bei den Europameisterschaften im italienischen Courmayeur, als er im Doppel (mit dem Österreicher Chen Weixing) und im Team-Wettbewerb die Goldmedaille gewann. Der Defensivmann wird der neue Spitzenspieler der Kister. Komplettiert wird die Vierer-Mannschaft von den zwei tschechischen Neuzugängen Lukas Boruvka und Martin Parizek aus Liberec sowie von Nachwuchsass und LZ-München-Mitglied Lorenz Schäfer.

Zur Webseite des TTC Kist

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2019: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist heuer besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird onlinegestützter, das heißt zeitaufwendige und...