Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Groß und stark

Bayerische Starter gehören beim Top 24-Bundesranglistenturnier der Jugend 15/19 in Saarbrücken zum Favoritenkreis

Vorjahressieger Matej Haspel gehört bei den Jungen 15 wieder zum allerengsten Favoritenkreis. Foto: Jörg Fuhrmann

Daumen drücken heißt es am Wochenende für unser großes und starkes BTTV-Aufgebot beim DTTB Top 24 Bundesranglistenturnier der Jugend 19 und 15 in Saarbrücken.

Dass es so sensationell gut läuft wie im Vorjahr, als Tom Schweiger, Matej Haspel und Koharu Itagaki  u.a. drei Titel nach Bayern holten, darf man angesichts der hellwachen Konkurrenz freilich nicht zwingend erneut erwarten, doch gehören bayerische Starter in drei von vier Konkurrenzen erneut zum engsten Favoritenkreis: Bei den Jungen 19 ruhen die Hoffnungen in Abwesenheit des freigestellten Titelverteidigers Tom Schweiger vor allem auf Deutschlands amtierenden Jugend 18 Meister, Matthias Danzer sowie Mike Hollo (SV Riedering). Bei den Mädchen und Jungen 15 zählen die Vorjahressieger Koharu Itagaki (TSV Bad Königshofen) und Matej Haspel (SV DJK Kolbermoor) auch diesmal zu den ganz heißen Kandidat für sehr weit vorn.

In allen Konkurrenzen qualifizieren sich die Athleten auf den Plätzen eins bis acht fix für das entsprechende Top 12-Bundesranglistenfinale am 11./12. Februar im hessischen Lauterbach. Dort werden dann auch Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) und Tom Schweiger (FC Bayern München) dabei sein, die bis dahin „freigestellt“ sind. Für die Top 24-Starter geht es in Saarbrücken außerdem um persönliche Plätze für die Deutschen Meisterschaften der Jugend 19 bzw. 15 (Näheres ist den Durchführungsbestimmungen für Veranstaltungen des DTTB zu entnehmen).

Update: Matthias Danzer und Samuel Kuhl mussten ihre Teilnahme leider absagen. 

Update: Bei den Mädchen 19 sind Luna Brüller und Lea-Marie Schultz ins Feld nachgerückt

Die Bayerischen Starter beim Top 24

  • Mädchen 19: Anna Ledwoch (TSV Schwabhausen), Luna Brüller (TSG Thannhausen), Lea-Marie Schultz (TSV Schillingsfürst); freigestellt: Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor)
  • Jungen 19: Konrad Haase (TSV Brendlorenzen), Mike Hollo (SV Riedering), Akito Itagaki (DJK SpVgg Effeltrich), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), Lorenz Schäfer (TTC Kist); freigestellt: Tom Schweiger (FC Bayern München)
  • Mädchen 15: Theresa Faltermaier (TSV Schwabhausen), Eva Gao (TV Hofstetten), Koharu Itagaki (TSV Bad Königshofen), Anna Walter (MTV 1881 Ingolstadt)
  • Jungen 15: Matej Haspel (SV DJK Kolbermoor), Jonas Rinderer (TV Ruhmannsfelden)

 

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2021: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist trotz der Coronabedingten Einschränkungen besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird überwiegend…