Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Zoe-Loreen Sommer und Jonas Knöbl sind ...

Bayerische Meister der Jugend 12

Siegerehrung der Jungen v.l. 1. Jonas Knöbl (SV DJK Heufeld), 2. Mark Uschakov (Post SV Nürnberg), 3. Simon Paulini (TG Höchberg 1862)und 4. Lenni Loy (SC 1904 Nürnberg). Fotos: Jürgen Zach

Die jüngsten bayerischen Meister des Wochenendes sind gekürt: Bei den weißblauen Titelkämpfen der Mädchen und Jungen 12, die in Donauwörth wie am Schnürchen abliefen, gingen Zoe-Loreen Sommer (TSG Thannhausen) und Jonas Knöbl (SV DJK Heufeld) als strahlende Sieger hervor. Für Sommer war es nach dem Titelgewinn bei den Damen C vor zwei Wochen in Erdweg bereits der zweite bayerische Meistertitel in diesem Jahr. Die weiteren Medaillenränge belegten bei den Mädchen Anna Walter (MTV Ingolstadt) und Marlene Maget (TSV Berching) sowie bei den Jungen Noppenstratege Mark Uschakov (Post SV Nürnberg) und  Simon Paulini (TG Höchberg 1862). Herzlichen Glückwunsch!

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Adresse des VSC Donauwörth, der seine Abschiedsvorstellung als Gastgeber gab. Die Donauwörther hatten die „Bayerischen“ der Jüngsten seit ihrer Premiere im Jahr 2004 stets top ausgerichtet, taten sich zuletzt aber immer schwerer, freiwillige Helfer zu finden. Ein Nachfolger ist mit der TSG Thannhausen bereits gefunden.

Zu den Ergebnissen der Mädchen

Zu den Ergebnissen der Jungen

Siegerehrung der Mädchen v.l. 1. Zoe-Loreen Sommer (TSG Thannhausen), 2. Anna Walter (MTV 1881 Ingolstadt), Marlene Maget (TSV Berching)und Xenia Trauter (SpVgg Lagerlechfeld).

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2021: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist trotz der Coronabedingten Einschränkungen besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird überwiegend...