Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Preisgelder, TTR Punkte, Matchpraxis und Fahrkarten nach Putzbrunn zu gewinnen

Verbandsbereichsranglistenturnieren der Damen und Herren am Sonntag in Burglengenfeld, Schwabach, Straubing und Peiting

Ronja Brüchert (TuS Fürstenfeldbruck) gehört zu den leider nur wenigen gemeldeten Damen. Foto: Nils Rack

Um Wettkampfpraxis, TTR-Punkte, Preisgelder und die Qualifikation zur Verbandsrangliste geht es diesen Sonntag (12. September) ab 10 Uhr bei den Verbandsbereichsranglistenturnieren der Damen und Herren in Burglengenfeld (Verbandsbereich Nordost), Schwabach (Nordwest), Straubing (Südost) und Peiting (Südwest). Während die 32er Startfelder bei den Herren allerorts (nahezu) voll sind und es im Süden sogar Wartelisten gibt, lässt sich das von den 16er Feldern der Damen mit aktuell vier bis maximal acht gemeldeten Spielerinnen leider nicht behaupten. Nachmeldungen sind möglich.

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten haben ein persönliches „Ticket“ für die nächste Turnierstufe, das Verbandsranglistenturnier am 9. und 10. Oktober in Putzbrunn, sicher.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV für TT-Wettkämpfe sowie ggf. standortspezifische Vorgaben. Für Fragen zum Thema ist in den Ausschreibungen ein örtlicher Ansprechpartner angegeben. 

Zu den Ausschreibungen im click-TT Turnierkalender

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2021: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist trotz der Coronabedingten Einschränkungen besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird überwiegend...