Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Um 10 und 12.30 Uhr: DTTB-Nachwuchsteams kämpfen ums EM-Halbfinale

Bei der Jugend-EM in Kroatien gehts schon um die Medaillen / Jungen im Livestream

Im Video: Bayerns Starter bei der JEM

Daumendrücken für die Nationalmannschaften bei der Jugend-EM in Varazdin, Kroatien: Heute um 10 Uhr spielen die DTTB-Mädels (mit Kolbermoors Naomi Pranjkovic) im Viertelfinale gegen Russland bereits um eine Medaille. Leider gibt es die Partie nicht im Livestream zu sehen, wir halten Sie aber auf Instagram und Facebook auf dem Laufenden. Am Vortag war die deutsche Mannschaft durch ein 3:1 über Ukraine in die Runde der letzten Acht eingezogen, die 16-jährige Pranjkovic hatte ihre Partie an Position drei gewonnen.

Um 12.30 Uhr sind die Jungen mit den vier Bayern Daniel Rinderer, Hannes Hörmann, Tom Schweiger und Kay Stumper (Neu-Ulm) gegen Polen an der Reihe. Die Partie gibts im Livestream auf ettu.tv zu sehen. Die DTTB-Jungen hatten sich am späten Montagabend durch ein 3:1 über Belgien für das Viertelfinale qualifiziert. Daniel Rinderer, der das wichtige Einzel an Position drei gewonnen hatte, sagt: "Wir haben eine schwere Auslosung erwischt. Das Spiel gegen Belgien war schon schwer. Aber gegen Polen, die für mich der Favorit sind, wird es noch einmal schwerer."

Das Aufgebot des DTTB in Varazdin:

  • Schülerinnen (U15): Annett Kaufmann (SV Böblingen), Mia Griesel (MTV Tostedt), Jele Stortz (DJK Offenburg), Josephina Neumann (TTC Staffel)
  • Schüler (U15): Lleyton Ullmann (TSV Sasel), Manuel Prohaska (SC Staig), Pavel Sokolov (TTG Marpingen-Alsweiler), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor)
  • Mädchen (U19): Sophia Klee (ESV Weil), Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor, seit 1.7.: TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Leonie Berger (TTC Staffel), Sarah Rau (SC Niestetal)
  • Jungen (U19): Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Tom Schweiger (FC Bayern München), Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Heye Koepke (Oldenburger TB)

Links:

Naomi Pranjkovic und Co. beim Einspielen in der Halle (Foto: K. Toth)

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2019: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist heuer besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird onlinegestützter, das heißt zeitaufwendige und...