Zum Inhalt springen

Entscheidung vertagt

Playoff-Viertelfinale Schwabhausen vs. Weil geht in dritte Runde / Entscheidungsspiel am Ostersonntag im Livestream

Mercedesz Nagyvaradi muss mit dem TSV Schwabhausen in ein Entscheidungsspiel gegen Weil. Foto: Marco Steinbrenner

Im Viertelfinale der Playoffs um die Deutsche Mannschafts-Meisterschaft der Damen kommt es zwischen dem TSV Schwabhausen und dem ESV Weil am morgigen Ostersonntag (14 Uhr in Schwabhausen, Livestream via Facebook) zu einem alles entscheidenden dritten Vergleich. Schwabhausen gewann das Hinspiel in Weil am Gründonnerstag mit 6:2, doch Weil "konterte" im Rückspiel in Schwabhausen mit 5:3. Es war im zehnten Vergleich beider Klubs in Liga eins und zwei Weils erster Sieg über die Oberbayern. Flecken bekam auch die weiße Bundesliga-Weste von TSV-Topstar Sabine Winter. Sie musste sich sowohl in Hin- wie auch Rückspiel der Bulgarin Polina Trifonova jeweils hauchdünn mit 2:3 geschlagen geben.

Dagegen steht der Halbfinalgegner des SV DJK Kolbermoor bereits fest: Kristin Lang und Co. treffen auf die Hessinnen vom TSV Langstadt mit der gebürtigen Bayerin Franzi Schreiner, die sich im anderen Viertelfinale klar und deutlich mit 7:1 und 8:1 gegen die SV Böblingen behaupteten. Das Hinspiel findet am kommenden Freitag (9. April) um 19 Uhr in Langstadt statt, das Rückspiel am Sonntag (11. April) um 13 Uhr in Kolbermoor.

Zu Spielplan und Ergebnissen der Damen-Playoffs auf myTischtennis.de

 

 

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2019: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist heuer besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird onlinegestützter, das heißt zeitaufwendige und...