Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene   Einzelsport Jugend  

Bayern in der Weltrangliste

Nur geringe Veränderungen

Für Laura Tiefenbrunner ging es wie die meisten Bayern ein wenig nach unten: Im U18-Ranking ging es für die Schwabhausenerin von 26 auf 28.

In den dieser Tage vom Weltverband ITTF veröffentlichten Juli-Weltranglisten hat es aus bayerischer Sicht nur geringe Veränderungen gegeben. Das Gros der Bayern musste leichte Verluste einstecken. Schwierig gestaltet sich in der Übergangsphase der Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 diesmal allerdings die Frage „Wer ist überhaupt ein Bayer“: Unten aufgeführt haben wir alle DTTB-Nationalspieler/innen, die bis oder seit dem Stichtag 1. Juli mindestens eine Spielberechtigung für einen bayerischen Verein besessen haben bzw. besitzen. Als Neu- bzw. „Beutebayern“ begrüßen wir nach dieser Definition neben dem aus der Oberpfalz stammenden Rückkehrer Bastian Steger (TSV Bad Königshofen) auch die Nachwuchsasse Anastasia Bondareva und Kay Stumper in unseren weißblauen Reihen. Beide Youngsters spielen 2019/20 ausschließlich im Mannschaftsspielbetrieb der Erwachsenen für bayerische Klubs: Bondareva für den SV DJK Kolbermoor, Stumper für den neu-gegründeten TTBL-Klub TTC Neu-Ulm. 

Die ITTF-Weltranglisten im Juli aus bayerischer Sicht

Damen

  • 62 (Vormonat 65) Sabine Winter 
  • 124 (119) Kristin Lang

Herren

  • 106 (104) Bastian Steger 
  • 218 (209) Kilian Ort

U18 (weiblich)

  • 14 (10) Franziska Schreiner
  • 28 (26) Laura Tiefenbrunner 
  • 41 (39) Anastasia Bondareva

U18 (männlich)

  • 15 (12) Kay Stumper 
  • 104 (95) Daniel Rinderer 
  • 224 (202) Felix Wetzel
  • 349 (332) Hannes Hörmann 
  • 432 (418) Mike Hollo

U15 (weiblich)

  • 38 (38) Naomi Pranjkovic 

U15 (männlich)

  • 12 (12) Mike Hollo 
  • 109 (103) Tom Schweiger 
  • 587 (561) Luis Kraus 

Zu den Weltranglisten auf der ITTF-Webseite

Aktuelle Beiträge

Schiedsrichter-Ausbildung 2019: Jetzt anmelden!

Im Schiedsrichterwesen ist es wie im Tischtennis selbst: Nachwuchs ist gerne willkommen. Die Gelegenheit für Interessierte ist heuer besonders günstig. Die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter wird onlinegestützter, das heißt zeitaufwendige und...