Zum Inhalt springen

TT-Zentrum München  

Umzug, Schulstart, 1. Training

Im Video: Leistungszentrum in München mit den vier Neuzugängen nimmt Arbeit auf / Schule und Leistungssport kombiniert

Im Video: 1. Training am LZ München

Das ging Schlag auf Schlag: Am Sonntag bezogen Hannes Hörmann, Sebastian Hegenberger (beide TV Hilpoltstein), Nico Longhino (FC Bayern München) und Tom Schweiger (DJK Altdorf) ihr Zimmer im "Haus der Athleten" (HdA) des Olympiastützpunktes Bayern. Am Abend fand dann eine Vorbesprechung mit den Verbandstrainern Krisztina Toth und Manuel Hoffmann und eine erste Mini-Sightseeingtour durch München statt. Das erste Training absolvierten die vier Neu-Mitglieder des TT-Leistungszentrums zusammen mit den vier "Arrivierten" Daniel Rinderer (Bayern München), Petros Sampakidis (TuS Fürstenfeldbruck), Nick Deng und Edgar Walter (beide SpVgg Thalkirchen) am Mittwoch-Nachmittag in Milbertshofen - und am heutigen Dienstag geht die Schule wieder los.

Für das neue Quartett beginnt eine spannende Zeit in der Landeshauptstadt - in neuer Umgebung, fernab von Familie und Freunden, auf eigenen Beinen und mit guten Voraussetzungen, den nächsten Schritt im Tischtennis zu machen. Für die BTTV-Verbandstrainer bedeutet dies unter anderem eine organisatorische Höchstleistung, müssen doch die Stundenpläne der acht Kaderspieler mit dem Training und den verschiedenen Hallen, die genutzt werden, koordiniert werden. Auch die Fahrten zu den Hallen sowie genügend Zeit für Schulaufgaben, Essen und Regeneration müssen organisiert sein.

Schule und Leistungssport kombiniert

Bundeskader-Athlet Hannes Hörmann und Tom Schweiger werden zusammen mit Edgar Walter die 9. Klasse der neuen Eliteschule des Sports (EdS, Gymnasium München Nord) besuchen. Die Schule ist besonderer Förderer des Leistungssports. So wird in der Sportklasse - der auch Fußballer des FC Bayern, Volleyballer, Schwimmer und Judokas usw. angehören, mindestens dreimal pro Woche ein Vormittag-Training möglich sein. Auch der Schulstoff ist auf die Bedürfnisse der Nachwuchssportler angepasst. Unterrichtsinhalte und Hausaufgaben sind teilweise online verfüg- und abrufbar, aller Voraussicht nach erhalten die EdS-Schüler ein iPad, mit dem sie auch unterwegs auf Lehrgängen/Turnierreisen ihre Schularbeiten absolvieren können.

Sebastian Hegenberger wird zum neuen Schuljahr die FOS in Unterschleißheim besuchen, die auch eine Leistungssportklasse installiert. Dort sind die Schüler vom Sportunterricht befreit und können die freigewordenen Stunden für die eigene Sportart nutzen. Nico Longhino wird die Abschlussklasse 10 der Balthasar-Neumann-Realschule, ebenfalls im Münchner Norden, besuchen.

Die vier Neuen haben ein Zimmer im HdA bezogen. Dort wohnt seit September 2016 auch schon Nachwuchs-Nationalspieler Daniel Rinderer. Das HdA ist unter anderem mit einer Kantine und einem Fitnessraum ausgestattet.

Im Video oben oder auf dem BTTV-YouTube-Kanal gibt es einen Einblick vom ersten Training am Leistungszentrum München zum Start in das neue Schuljahr. Wir wünschen den vier Neu-Münchnern einen guten Start und sportlich-schulisch viel Erfolg!

Der BTTV ist unterdessen weiterhin um eine eigene Halle für das Leistungszentrum bemüht. Weitere Informationen zum Projekt #TTZentrum2020 finden Sie auf der BTTV-Homepage.

Die Trainingsgruppe am LZ München ab September 2018: Nico Longhino (von links), Nick Deng, Tom Schweiger, Daniel Rinderer, Petros Sampakidis, Hannes Hörmann, Sebastian Hegenberger, Edgar Walter
Am Sonntag fand eine Vorbesprechung mit den Verbandstrainern Krisztina Toth und Manuel Hoffmann statt
Die "Neuen" lernen München kennen, hier der Olympiapark (Fotos: privat)

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge