Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Das war der TT-Kongress 2018 / Video

106 Teilnehmer, 28 Seminare, 18 Referenten und reichlich Tischtennis-Wissen

Video zum TT-Kongress 2018

Allmählich kommt der TT-Kongress an seine Kapazitätsgrenze: Rekordverdächtige 106 Trainerinnen und Trainer besuchten von Freitag bis Sonntag die Sportschule Oberhaching, um sich in insgesamt 28 Themengebieten weiterzubilden, frische Impulse für das Vereinstraining zu sammeln und auch, um die eigene Lizenz zu verlängern. Für Kongress-Chef Michael Hagmüller war die diesjährige Ausgabe der beliebten Trainerveranstaltung abermals eine Bewährungsprobe. Im Vorfeld konnten die Teilnehmer Prioritäten bei den Seminaren und Workshops nennen. Hagmüller hatte die Aufgabe, alle Wünsche zu sammeln, auszuwerten und für jeden Teilnehmer einen individuellen Plan zu basteln - und gleichzeitig Rücksicht auf die jeweilige Kurs-Größe zu nehmen. Keine leichte Aufgabe, die der Referent für Vereinsservice im BTTV aber meisterte. "So gut war der Kongress noch nie besucht. Langsam kommen wir an ein Limit. Wir bekommen nur begrenzt Plätze in Oberhaching und auch die Tisch-Anzahl ist nicht endlich", erklärt der Kongress-Organisator. 

18 Referenten sorgten für das nötige Knowhow und die Wissensvermittlung für die über 100 Teilnehmer. Die Themen reichten von "Coaching" über "Aufschlagtraining", "Ernährung im Sport", "Mentaltraining" bis hin zu "Spiel mit Material", "Tischtennis mit Mädchen" und "Gewinnung von jungen Ehrenamtlichen".  Die Teilnehmer machten eifrig mit - sowohl bei den Theorie- als auch den Praxis-Inhalten. Für die Begrüßungs-Veranstaltung hatte sich der BTTV für ein Thema entschieden, das vielen Spielern und Trainern noch unter den Nägeln brennt: der Plastikball. Boris "Bobo" Pranjkovic, Geschäftsführer von der Firma TopSpeed klärte die Zuhörer auf, räumte Mythen aus und zeigte, wo die Reise bei den Bällen wohl hingehen wird (Ein eigener Beitrag zum Thema erscheint in den kommenden Tagen auf der BTTV-Webseite, zum Video-Interview mit Boris Pranjkovic).

Die Feedback-Bögen, die im Nachgang an jeden Teilnehmer verteilt werden, seien wieder sehr positiv ausgefallen, betont Michael Hagmüller. Die Erkenntnisse aus den Rückmeldungen wird er in die Planungen 2019 einfließen lassen, wenn es wieder heißt: TT-Kongress in der Sportschule Oberhaching. 

Zum Video über den "TT-Kongress 2018" auf dem Youtube-Kanal des BTTV 


TT-Kongress 2018 - Themen und Referenten

  • Plastikball & Taktik: Theorie und Schulung für Fortgeschrittene im Jugendtraining (Manuel Hoffmann)
  • Ernährung im Sport (Erika Tiefenbrunner)
  • Balleimer (Miklos Szalaba)
  • Der optimale 3. Ball (Krisztina Toth)
  • Variable Übungen im Jugendtraining (Andrea Voigt)
  • Absolute Beginner (Gabi Schöffmann)
  • Mentaltraining (Martin Lodner)
  • Life Kinetik, Wahrnehmung und Konzentration (Stefan Herold)
  • Coaching (Andrea Voigt)
  • Modernes Aufwärmen und Schnelligkeit mit functional Training (Lukas Krementowski)
  • Aufschlagtraining (Manuel Hoffmann)
  • Tischtennis Grundtechnik (Munir Jassem)
  • Einblicke in das Training mit Kaderspielern (Krisztina Toth)
  • Fehlerkorrektur (Andrea Voigt)
  • Rückschlagvariation (Manuel Hoffmann)
  • Faszientraining/Training mit der Blackroll (Tom Flicke)
  • Gewinnung von jungen ehrenamtlichen für die Vereinsarbeit (David Böttcher)
  • Kommunikation und Feedback in der ehrenamtlichen Arbeit (David Böttcher)
  • Systematische Spielerausbildung China/Japan (Martin Maletta)
  • Coaching gegen Material (Munir Jassem)
  • Doppel (Rudi Weindl)
  • Aufwärmspiele/-übungen (Gabi Schöffmann)
  • Regelkunde (Kerstin Glaser)
  • Tischtennis mit Mädchen (Markus Reiter)
  • Vom Schulhof in den Verein (Markus Reiter)
  • Beinarbeitstraining am und abseits des Tisches (Kriszti Toth)
  • Spiel- und Wettkampfformen (Gabi Schöffmann)
  • Spiel mit Material (Munir Jassem)
Impressionen vom Kongress (alle Fotos: Florian Leidheiser)

Aktuelle Beiträge