Zum Inhalt springen

Der BTTV hat mit Dr. Tobias Wille einen neuen Nationalen Schiedsrichter

Tobias Wille (rechts) im Kreise der sechs erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer

Das Ressort Schiedsrichter im DTTB bietet jedes Jahr im Rahmen der Deutschen Jugend-Meisterschaften eine Ausbildung zum Nationalen Schiedsrichter (NSR) an. Wie immer müssen die bayerischen Teilnehmer dabei eine weite Anreise auf sich nehmen. Heuer führte drei bayerische Verbandsschiedsrichter (Tobias Wille, Jürgen Schwab und Maximilian Ochsenkühn) vom 20. bis 22. April der Weg nach Berlin.

Nach drei anstrengenden und fordernden Tagen mit Ausbildungs-, Einsatz- und Prüfungsphasen konnte Tobias Wille die Ausbildung als Lehrgangsbester abschließen. Damit stellt der BTTV nach Reiner Elmers (2016) und Johannes Kühhorn (2017) zum dritten Mal hintereinander den Lehrgangsbesten.

Leider haben Jürgen und Maximilian das Lehrgangsziel knapp verfehlt. Dieses Schicksal teilten sie mit vier weiteren Lehrgangsteilnehmern.

Bei einer Durchfallquote von 50 %, nach 30 % im letzten Jahr, muss es erlaubt sein die Lehrgangskonzeption des RSR im DTTB zu hinterfragen.

Der Fachbereich gratuliert Tobias ganz herzlich zu seinem Erfolg. 

Jürgen und Maximilian bitten wir den Kopf nicht hängen zu lassen, sondern mit einer "Jetzt erst recht!"-Einstellung sich neue Ziele zu setzen.

Aktuelle Beiträge