Logo

Frage 34 vom 18.06.2012: Darf man von außerhalb der Box schlagen ?

Frage: Spieler A schlägt den Ball von Spieler B zurück. Spieler B überspringt die Absperrung der Box und schlägt den Ball dann zurück. Spieler A fängt daraufhin den Ball auf seiner Tischhälfte ab. Wer punktet ? (Von: R. Sütterlin, Rottenburg).

Antwort von Nico Keiser: Es ist vollkommen regelgerecht, einen Ball auch außerhalb der Box zurückzuschlagen, denn in den ITTR B 4.4.7 heißt es:
"Die Spieler müssen während des ganzen (Einzel- oder Doppel-) Spiels im Spielraum (der Box) oder in dessen Nähe bleiben [...]".
Die Nähe der Box schließt ein Schlagen von außerhalb ein, zumal in der Definition eines korrekten Rückschlags (ITTR A 7) nirgends erwähnt wird, von wo aus der Ball geschlagen werden muss.
Lediglich ein eventuelles Spiel in der Nachbarbox wird durch diese Aktion natürlich gestört, was dort zwangsläufig zu einem Let führen wird.
Wenn der Gegner einen so geschlagenen Ball daraufhin über seinem Spielfeld aufhält, dann ist der Punkt in diesem Fall für Spieler B zu werten (ITTR A 10.1.5).