Logo
Personal/Hintergrund

Reiner Elmers schafft den Sprung zum Nationalen Schiedsrichter (NSR) als Lehrgangsbester

"Auf dem Weg vom Kreisschiedsrichter zum International Blue Badge ist dies das Nadelöhr", so hieß es zum Auftakt des NSR-Lehrgangs, der vom 22. bis 24. April 2016 stattfand. Die Deutsche Jugendmeisterschaften in Essen stellten die Bühne für Lehrgang und Prüfung, die die 15 Kandidaten aus 9 Landesverbänden (davon allein 5 Teilnehmer vom gastgebenden WTTV) bestehen mussten, um den begehrten blauen Blazer tragen zu dürfen. Am Sonntagnachmittag hatten es letztlich nur sieben Kandidaten geschafft und dürfen sich künftig Nationaler Schiedsrichter nennen.

Der Weg dorthin hielt, neben zwei Lehrgangsteilen zu den Themen Schiedsrichter am Tisch (SRaT) und den Aufgaben eines OSR, drei Prüfungsteile bereit, die von den Kandidaten Konzentration und Nervenstärke forderten. Die praktische Prüfung bestand aus einem Einsatz als SRaT bei den Vorrunden-Einzeln der Jugend-DEM. Die Mitglieder des Ressorts Schiedsrichter (RSR), die die Prüfung abnahmen, bewerteten die Einsätze und gaben jedem Probanden auch Tipps, wie sie sich als SRaT verbessern können. In der anschließenden mündlichen Prüfung wurden in Dreiergruppen praktische Spielsituationen vorgegeben und die regeltechnische Bewertung abgefragt. Den Höhepunkt stellte die schriftliche Prüfung am Sonntag dar, die auch die Hälfte der Gesamtbewertung ausmachte. 50 Fragen in 30 Minuten forderten noch einmal die Regelfestigkeit der Kandidaten.

Auf die neuen Nationalen Schiedsrichter warten nun interessante neue Aufgaben.

Der BTTV ist sehr stolz auf die Leistung von Reiner Elmers (TSV Ottobrunn, München-Ost), der diese schwierige Prüfung als Lehrgangsbester absolvierte und damit das Schiedsrichterwesen des bayerischen Verbandes von seiner besten Seite repräsentierte und gratuliert ganz recht herzlich zur bestandenen Prüfung!

Der persönliche Startplatz als Schiedsrichter bei den German Open 2017 ist der verdiente Lohn für Reiner und natürlich ein besonderes Highlight.

erstellt am 01.05.2016